Ich habe mehrmals Aufhellungslichter auf Autobahnen und anderen mehrspurigen Fahrbahnen, obwohl ich sogar eine leichte Geschwindigkeit verwende, um ein langsameres Fahrzeug zu überholen, das auf der rechten Seite fährt. Ein Freund von mir erzählte mir, dass er in einem Zeitungsartikel über das neue Straßenverkehrsgesetz gelesen hatte, dass die Durchfahrt derer, die von hinten kommen, nicht verlangsamt werden darf. Kann das wahr sein?

Bemaristi

ANTWORT: Am 31. März 1982, d. h. vor fast 40 Jahren, wurde eine Bestimmung dieses Inhalts aufgehoben. Sie hatte zwar die Pflicht, in bestimmten Situationen Geld zur Verfügung zu stellen, aber sie galt auch damals nicht für mehrere Fahrspuren.

Unabhängig davon, ob Sie auf einer Autobahn oder auf einer „normalen“ Straße fahren, ist die so genannte „Straßenverkehrshaftung“ nach dem bisherigen Recht nicht entstanden und wird nach dem geltenden Recht nicht geschaffen, es sei denn, es wird ein Notfallfahrzeug mit Notfalleinsätzen und Alarmen angefahren.

Diese „Ruder-Klick“-Situationen beginnen in der Regel immer nach dem gleichen Muster. Ein Fahrer, der schneller fahren will als die anderen, also fast immer schnell, nähert sich zurück. L…